Am Wegesrand (13)

p1050682_c

… El Pris an der Nordküste Teneriffas. Ein kleines und mehr oder weniger verschlafenes Fischerdorf mit nur einer Straße und Häusern, die an steilen Hängen kleben. Abseits der Hauptverkehrsrouten ist El Pris über eine schmale Serpentinenstraße zu erreichen. Hier lebt man noch vom Fischfang mit kleinen Booten im vorindustriellen Stil.

Die „Ernte“ auf See wird regional abgesetzt, unter anderem in einem Lokal der örtlichen Fischerkooperative. Sehr schlicht, ein wenig rustikal, der Service je nach Diensthabenden auch schon mal herzhaft zupackend. Es gibt keine Karte; das tägliche Angebot entspricht dem Fang und wird auf einer Kreidetafel ausgelobt – so lange der Vorrat reicht.

Wer über eine Ader für urig-ungekünstelte Esslokale weit jenseits der Gourmettempel verfügt und Wert auf Frischfisch legt, ist hier gut aufgehoben.

(Foto: © eigenes Foto)
Advertisements

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Überwintern auf Teneriffa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Am Wegesrand (13)

  1. In El Pris sind wir auch gerne – aber seit wann stehen denn diese Sonnenschirme dort?

  2. na dann bin ich gespannt, ob sie die Winterzeit überstehen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s