Brandung (2)

p1030038_c

… zwei bis drei Meter hoch treffen die Wellen auf die Steinbuhne, um sich im Bruch auf ein Mehrfaches der Höhe als Gischt aufzubäumen. Der leichte Sprühnebel wird vom Wind weit mitgetragen. Der in sicherem Abstand postierte Betrachter mag dann später eine feine Salzkruste von der Brille putzen.

(Foto: © eigenes Foto)
Advertisements

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Überwintern auf Teneriffa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Brandung (2)

  1. gajako schreibt:

    … und er sollte seine Kamera samt Objektiv geschützt haben, sonst droht da das gleiche Malheur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s