Nochmals Elbphilharmonie

P1030720_c

… wie vergangene Woche angekündigt, hier nochmals Aufnahmen des verglasten Aufbaus der Elbphilharmonie aus verschiedenen Richtungen.

P1030727_b

Und immer wieder faszinierend das Spiel von Licht und Schatten in den individuell gebogenen und gewölbten Glaselementen.

P1030714_ShiftN_b

Rund 2.200 Glasscheiben bilden die auf den alten Speicherkern aufgesetzte Fassade. Am höchsten Punkt erreicht der Bau eine Höhe von gut 110 Metern.

(Foto: © eigenes Foto)
Advertisements

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nochmals Elbphilharmonie

  1. gajako schreibt:

    Das Dach erinnert mich irgendwie an ein monströses Zirkuszelt. Und was sind eigentlich diese komischen u-förmigen Dinger? Die blauen Flecken hinter(?) den Scheiben kann ich mir auch nicht erklären. Kannst du mir das alles verklickern … oder muss ich wirklich erst den weiten Weg nach HH auf mich nehmen und selbst gucken? 😉

    • … die komischen „U´s“ sind zurückgezogene Fenster, während die blauen Flecken sich aus Lichtspielen auf den mit Rastern individuell bedruckten und teils auch gewölbten Scheiben ergeben. Einfach mal hinfahren und selbst gucken. 🙂

      • gajako schreibt:

        Erst mal danke für die Auskunft. Schauen wir mal, wann es mich wieder in den Norden verschlägt, dann sehe ich mir dieses „Ungetüm“ mal an 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s