Street Art in Puerto (IV)

P1010638_b

Juliana Serrano González (Juliana) – Si puedes soñarlo (so viel wie: Wenn du es träumen kannst). Die Künstlerin lebt in ihrer Geburtsstadt Puerto de la Cruz unweit der von ihr gestalteten Fassade.

… das spanische Baurecht lässt in den Städten eine Grenzbebauung zu. Wie hoch oder auch nicht nun der Nachbar anbaut, ist jedoch weitgehend unreglementiert. Folgerichtig werden an den Flanken der Gebäude vorsorglich keine Fenster vorgesehen, was dazu führt, dass im Stadtbild viele kahle Fassadenflächen zu sehen sind. Also immer dort, wo hohe neben niedrigen Häusern stehen. Das Projekt „Puerto Street Art“ nimmt sich dieser wenig ansehnlichen Flächen im Bild der Altstadt gekonnt an.

Mehr Murales/Fassadenbilder gibt es hier unter dem Thema „Puerto Street Art“ zu sehen.

(Foto: © eigenes Foto)
Advertisements

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Puerto Street Art abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s